INZWISCHEN

    Der Eucrea-Podcast zum Thema Kunst und Inklusion

    INZWISCHEN

    der eucrea podcast zu kultur und inklusion

    INZWISCHEN ist der EUCREA-Podcast zu Kultur und Inklusion. Wir möchten aufklären, Impulse geben, Aktive zu Wort kommen lassen, Aufmerksamkeit für die Themen Kultur und Inklusion schaffen.

    Zum Moderationsteam gehören die freien Journalistinnen Andrea Schöne und Amy Zayed, die Kulturmanagerinnen Jutta Schubert und Angela Müller-Giannetti sowie die freie Theatermacherin Antonia Rehfueß und der Schauspieler Luis Brandt. Unsere Gäste kommen aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen. Uns alle eint: Wir wollen gesellschaftliche Veränderungen anstoßen.

     

    Es gibt viele gute Beispiele, wie Inklusion im Kulturbereich gelingen kann und eine große Szene von Künstler*innen mit und ohne Behinderung, die seit Jahren mit viel Energie und Ideen zu diesem Thema arbeiten. Mit dem Podcast INZWISCHEN will EUCREA ihnen eine Plattform für Sichtbarkeit und Diskussion bieten. Gleichzeitig wollen wir junge Kreative mit Körper- und Sinnesbehinderungen, psychischen Beeinträchtigungen oder Lernschwierigkeiten ermutigen, künstlerisch aktiv zu werden und eine Ausbildung in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst in Erwägung zu ziehen, um später in diesen Feldern beruflich tätig zu sein

    Der Podcast erscheint einmal monatlich.

    Hier geht es zur Pressemeldung.

    Hier hören

    Image

    #0: INZWISCHEN: Der Podcast stellt sich vor

    Luis Brandt und Angela Müller-Giannetti laden zum neuen Podcast ein. Hört doch mal rein! Zum Transkript gelangt ihr hier

    Image

    #1: Kunst, Schauspiel oder Musik studieren mit behinderung?

    In dieser Folge von INZWISCHEN sind die freischaffende Künstlerin und Kunststudentin Katrin Bittl und Angela Müller-Giannetti, die das von EUCREA initiierte Projekt ARTplus leitet, zu Gast. Gastgeberin dieser Podcast-Folge ist Amy Zayed. Die drei tauschen sich über ihre Erfahrungen bezüglich Inklusion und Bildung aus, es geht um fehlende Förderung in der Schule, um ernüchternde Erlebnisse bei der Berufsberatung, aber auch um positive Veränderungen in Bildungseinrichtungen. So berichtet Angela Müller-Giannetti, welchen Beitrag ARTplus bereits leisten konnte, Studierende mit Körper- und Sinnesbehinderungen, psychischen Beeinträchtigungen oder Lernschwierigkeiten an Hochschulen ein reguläres Studium zu ermöglichen.

    Zum Transkript gelangt ihr hier

    Konzept: EUCREA e.V.
    Redaktion: Mira Hische
    Musik, Ton und Schnitt: Benjamin Wölfing
    Image

    #2: Schauspiel als berufliche Perspektive für Menschen mit behinderung

    Gäste dieser IN-ZWISCHEN Folge sind der Journalist und angehende Schauspieler Jan Kampmann sowie die Casting-Direktorin Iris Baumüller. Im Gespräch mit unserer Podcast-Gastgeberin Andrea Schöne geht es um die Frage, warum auf Leinwänden und Bühnen so selten Menschen mit Behinderung zu sehen sind. Jan Kampmann berichtet von seinen Erfahrungen, die er bis zum Beginn seiner professionellen Schauspielausbildung sammeln durfte und musste. Iris Baumüller gewährt Einblicke hinter die Kulissen von Film- und Fernsehproduktionen und leitet daraus ab, was sich in der Schauspielausbildung, der Film-und Theaterproduktion sowie bei der Filmförderung ändern sollte.

    Links
    Workshops, Rollen etc.: www.casting-network.de

     

    Zum Transkript gelangt ihr hier


    Konzept: EUCREA e.V.
    Redaktion: Mira Hische
    Musik, Ton und Schnitt: Benjamin Wölfing
    Image

    #3: DEMOCRATIC BOOTCAMP, EIN THEATRALISCHES FORSCHUNGSPROJEKT ZUM GLEICHBERECHTIGTEN ARBEITEN IM KOLLEKTIV

    Zu Gast in dieser Folge sind Lis-Marie Diehl, Teil des Künstlerischen Leitungsteams und Melanie Lux dramaturgische Beraterin beim DEMOCRATIC BOOTCAMP. Gastgeberin ist Andrea Schöne. Lis-Marie Diehl und Melanie Lux verraten Details aus dem Probenprozess, teilen ihre Erfahrungen und diegenommenen Hürden, berichten von logistischen Herausforderungen und der großen Freude daran, mit vielenunterschiedlichen Menschen Theater zu machen.

    Links
     

    Konzept: EUCREA e.V.
    Redaktion: Luis Brandt, Kyra Lanman, Jutta Schubert 

    Musik, Ton und Schnitt: Luis Brandt, Benjamin Wölfing

    Die ersten sechs Folgen werden gefördert durch:
                                                       
                                                       
    Image