"Behinderung, Erkrankung, Neurodiversität - Herausforderungen im Unialltag" Lesung in Bochum von Andrea Schöne

    Lesung und Gespräch "Zwischen mentaler Gesundheit und Machtgefälle. Ein kritischer Blick auf Leistung und Ableismus im Hochschulwesen“

    Anlässlich des RUB Diversity Day 2024, der unter dem Themenschwerpunkt "Behinderung, Erkrankung, Neurodiversität - Herausforderungen im Unialltag" steht, wird die freie Journalistin und Autorin Andrea Schöne auf Einladung der Universitätsbibliothek Bochum und des Projekts Inklusive Hochschule der Ruhr-Universität Bochum (RUB) aus ihrem Buch "Behinderung und Ableismus" lesen. Im anschließenden Gespräch soll über die Wurzeln und Auswirkungen von Ableismus im Hochschulwesen gesprochen und überlegt werden, wie ein neuer Leistungsbegriff aussehen kann, der mental entlastet und Machtgefälle aufbricht.

    Termin: Dienstag, 28. Mai 2024, 18:00 – 19:30 Uhr
    
Ort: in Präsenz, Universitätsbibliothek Bochum, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum


    Die Teilnahme an der Lesung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Zur Anmeldung geht es hier.

    Motiv: © Andreas Hanka